PEDro Statistik

Auf dieser Seite finden Sie eine statistische Analyse der Inhalte der PEDro auf Basis des Updates vom 13. Januar 2020. Diese Daten werden jährlich aktualisiert. Das nächste Update ist für Januar 2021 geplant.

Am 13. Januar 2020 enthielt die PEDro 45.660 Berichte von randomisierten kontrollierten Studien, systematischen Reviews und evidenzbasierten Praxisleitlinien: Davon waren 35.602 Studien, 9.389 Reviews und 669 Leitlinien. Die Graphik unten illustriert die Kumulation der Anzahlen der Studien, Reviews und Leitlinien, die in jedem Jahr gelistet waren. Die Anzahl der gelisteten Studien verdoppelt sich alle 3,5 Jahre.

graph1

PEDro indiziert Berichte über Studien, Reviews und Leitlinien zu allen Bereichen der Physiotherapie. Die Graphik unten zeigt die Anzahl der Studien, Reviews und Leitlinien, die für die verschiedenen Gebiete der Physiotherapie gelistet sind. Die meisten Studien, Reviews und Leitlinien stammen aus den Gebieten „muskuloskelettal“ und „cardio-thorakal“. Die Graphik basiert auf der Kodierung von 44.831 Einträgen mit kompletten Daten (829 Einträge werden noch bearbeitet, sind also noch nicht Gebieten zugeordnet). Die Studien, Reviews und Leitlinien können mehr als einem Physiotherapie-Gebiet zugeordnet werden, so dass die Gesamtzahl der Berichte in dieser Graphik 44.831 übersteigt.

graph2

Indizierte Veröffentlichungen von Studien werden mit einer Checkliste bewertet, der PEDro-Skala. Die PEDro-Skala wurde entwickelt, um PEDro-Nutzern zu helfen, schnell diejenigen Studien zu finden, die wahrscheinlich intern valide sind und genug statistische Aussagekraft haben, um klinische Entscheidungen zu leiten. Jede Studie erhält einen PEDro-Score (Punktwert) zwischen 0 und 10. Die Graphik unten illustriert die prozentuale Verteilung der Bewertungsergebnisse. Im Durchschnitt erreichen die Studien einen PEDro-Score von 5,1 bei einer Standardabweichung von 1,5%. 38% der Studien sind von moderater bis hoher Qualität (PEDro-Score ≥6/10). Diese Graphik basiert auf der Bewertung von 34.773 Einträgen mit kompletten Daten (829 Studien werden noch bearbeitet und wurden noch nicht mit der PEDro-Skala bewertet.

graph3

Die Graphik unten stellt dar, wie viel Prozent der Studien welche Kriterien auf der PEDro-Skala erfüllen. Die Mehrheit der Studien nutzt randomisierte Allokation (97%), Vergleiche zwischen den Gruppen (94%), und berichtet Mittel- und Streuungswerte (91)%. Nur wenige blinden die Studienteilnehmer (6%) oder die Therapeuten (1%), nutzen verborgene Allokationsverfahren (27%) oder nutzen Intention-to-treat-Analysen (27%). Diese Graphik basiert auf der Auswertung von 34.773 Einträgen mit kompletten Daten (829 Artikel sind noch in Bearbeitung und wurden noch nicht mit der PEDro-Skala bewertet).

graph4

Es gibt keine Einschränkungen bzgl. der Sprachen für die Indizierung von Berichten über Studien, Reviews und Leitlinien in der PEDro. Die Graphik unten stellt die Häufigkeiten der Einträge nach Publikationssprache dar. Berichte wurden in 29 verschiedenen Sprachen veröffentlicht. Englisch war die häufigste Publikationssprache (90,6% aller Berichte), gefolgt von chinesisch (4,6%), deutsch (1,1%) und spanisch (0,7%).

graph5

Im Jahr 2019 wurde in der PEDro 3.078.799 Recherchen durchgeführt. Das heißt, dass in 2019 im Durchschnitt alle 10 Sekunden eine Recherche begonnen wurde. Die Graphik unten stellt die Anzahl der neuen PEDro-Recherchen die in den Monaten des Jahres 2019 durchgeführt wurden.

graph6

Die PEDro-Nutzer kommen aus 216 Ländern. Die fünf Top-User-Länder sind:

  • 26% Brasilien
  • 8% USA
  • 8% Spanien
  • 7% Australien
  • 5% Frankreich

Eine Übersicht über die in 2019 durchgeführten PEDro-Suchen ist in der untenstehenden Abbildung dargestellt.

graph7

PEDro Statistiken als Download

Download der nicht-komprimierten .pdf-Datei (PC/MAC)

Registrieren Sie sich für den PEDro Newsletter, um die aktuellsten Nachrichten zu erhalten